Vorstandsneuwahlen und Jahreshauptversammlung beim OTC

In der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung am 1. April 2014 in der OTC Gaststätte  „Münchs“ konnte der Vorstand eine erfolgreiche Jahresbilanz präsentieren. In finanzieller und sportlicher Hinsicht steht der Verein sehr gut da.

 

In der turnusmäßig anstehenden Neuwahl des Vorstandes, schlug sich die Neuausrichtung insofern nieder, dass seit langer Zeit auch wieder ein Jugendwart in den Vorstand gewählt wurde:

 

- Frank Kuhlmann, 1. Vorsitzender
- Ute Walther, 2. Vorsitzende
- Klaus Gettwart, 3. Vorsitzender
- Dr. Joachim Berger Finanzen
- Günther Schellberg, Sportwart
- Alex Engel, Jugendwart
- Detlef Lenz, Haus- und Platzwart
- Volker Steines, Schriftführer

 

 

Neu in den Vorstand aufgenommen wurden Frank Kuhlmann (1. Vorsitzender), Klaus Gettwart (3. Vorsitzender) und Alexander Engel (Jugendwart).

 

Die Struktur der Mitglieder hat sich bei kontinuierlich steigender Anzahl zum Positiven verändert. Dies zeigt sich auch darin, dass z. Zt. über 140 Jugendliche im aktiven Training stehen. Auch haben einige Mannschaften sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich den Aufstieg in nunmehr sehr attraktiven Ligen geschafft, allen voran die erste Damenmannschaft, die nach wie vor, unter der Patenschaft von Topmodel Marcus Schenkenberg, in dieser Saison in der Hesseliga antritt.

 

Um das Erreichte abzusichern, wurde unter dem Motto “ Tradition trifft Leidenschaft“ – der OTC gehört zu den 10 ältesten Tennisclubs in Deutschlands-  vom Vorstand ein Maßnahmenkatalog präsentiert, der den Weg aufzeigt, wie der Club noch attraktiver gestaltet.

 

Nach den Berichten, würdigte der Vorstand die Verdienste der beiden im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder, Christian Krüger und Ernst Böhm. Anschließend wurden 17 Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt, u.a. Dr. Detlev Russ, für seine 60jährige Mitgliedschaft. Er war der erfolgreichste OTC Spieler und erreichte die Position 5 in der Deutschen Herren Tennis Rangliste.

 

Die erste Arbeit des neuen Vorstandes bestand darin, die Freiluftsaison für eröffnet zu erklären. Alle 11 Freiplätze sind ab sofort spielbereit.