Turnierbericht Felix-Kelek-Gedächtnis-Turnier 2015

Traditionell fand auch dieses Jahr vor Beginn der Spielsaison wieder das Felix-Kelek-Gedächtnisturnier am 25. April auf der schönen Anlage des Offenbacher TC statt. Der Besuch war trotz parallel stattfindender Turniere in Frankfurt sehr gut und so konnten Gruppenspiele der Damen 40, Herren 40 und drei Herren 50-Gruppen stattfinden. Alle Teilnehmer waren begeistert. „Neulinge“ überraschte die herrliche Lage und die ausgezeichnete Gastronomie und „alte Hasen“ zeigten sich erstaunt, wie schön die Anlage in den letzten Jahren umgebaut worden war.

 

Die Rahmenbedingungen waren an diesem Tag optimal. Das Wetter spielte mit, die Plätze waren perfekt präpariert, die Bäume zeigten frisches Grün und ein Specht begleitete das Klacken der Tennisbälle den ganzen Tag mit energischem Trommelfeuer.

 

Günther Schellberg hatte mit seinen Helfern organisatorisch alles im Griff.  So konnten die Spielerinnen und Spieler in vielen und hart umkämpften Matches  wertvolle LK-Punkte gewinnen und sich auf die Freiplatzsaison optimal vornereiten

 

Der OTC konnte mit diesem gesellschaftlichen Ereignis seinem Image als familienfreundlichem Verein unter seinem Motto „Tradition trifft Leidenschaft „ voll gerecht werden.

 

 

Als Sieger der unterschiedlichen Altersklassen konnten sich durchsetzen:

 

Damen 40: Marieluise Müller (KSV Klein-Karben)

 

Herren 40: Ruben Becker (TC Am Waldbad Obertshausen)

 

Herren 50: Günther Schellberg (OTC Offenbach)

 

 

 

Wer war Felix Kelek?

Das Felix-Kelek-Turnier ist einem verdienten Vereinsmitglied des OTC gewidmet. Felix war am 20.5.2007 auf der Anlage des OTC  im Alter von 48 Jahren als gesunder Sportler durch einen tragischen Herzinfarkt während eines Punktspiels gestorben. Trotz sofort herbeigeeilten Spielkameraden, die sogar Ärzten waren, konnte sein Leben nicht gerettet werden.